Gepostet: 01.10.2019

Relaxing Massages

Schlapp nach der Massage? - Hilfe ist leicht!
Während einer Massage werden Schlacken- und Giftstoffe aus dem Gewebe freigesetzt. Deswegen ist man nach der Massage meist schlapp und müde. Mit ein paar Tricks bekommen Sie das schnell in den Griff.
1. Sie sollten nach der Massage viel Wasser/Kräutertee trinken. Somit werden die Stoffe, die während der Massage freigesetzt werden, aus dem Körper gespült. Trinken Sie aber keinen Kaffee, dieser ist zum Reinigen des Körpers ungeeignet!
2. Bleiben Sie nach der Massage noch ruhig liegen. Dies ist besonders einfach bei einer Mobilen Massage mit Relaxing Massages. Denn nach der Massagen kuscheln sie sich an Ihrem Lieblingsplatz in Ihre Lieblingsdecke ein und können so die Massage perfekt nachwirken lassen. Planen Sie die Massagetermine so, dass Sie danach noch Zeit haben, sich ein wenig auszuruhen. Legen Sie sich einfach in Ihr Bett oder auf Ihr Sofa und relaxen Sie 30 Minuten.
3. Bewegung an der frischen Luft kann Ihnen ebenfalls helfen, den Kreislauf wieder auf Touren zu bringen. Gehen Sie gemütlich spazieren oder machen Sie leichte Übungen, aber keinen anstrengenden Sport, dieser kann kontraproduktiv auf den Kreislauf wirken.
4. Sollten die Beschwerden nach etwa drei Tagen nicht besser werden, sprechen Sie mit dem Massagetherapeuten für Wellness und Gesundheitsprävention, Uwe Cyriax.
Es gibt viele verschiedene Arten der Massage, aber nicht jede ist für jeden geeignet. Wir beraten Sie gerne, welche Massage für Sie die richtige ist.
Kontakt
Nachricht wurde gesendet. Wir melden uns bald bei Ihnen.